Wissenswertes zum Brautmakeup

Viele Bräute fragen immer wieder über ihr Makeup für die Hochzeit, was sollten sie für die Fotos beachten? und ob ich irgendwelchen Tipp habe?

Ich bin natürlich keine experte und dazu, bin ich ein Mann… meine Erfahrung darüber hat nur mit der Zeit zu tun… der Zeit, dass ich auf meine Partnerin warten muss bis sie fertig ist… obwohl es lohnt sich, der Effekt ist immer wunderschön 😉

Ich sehe natürlich, dass für die Hochzeitfotos bestimmte Makeups besser geeignet als andere sind, aber ich kann nicht erklären warum das so ist.

Alexandra Döring ist eine gefragte Makeup-Artist und Hairstylist aus Neuried von der ich nur positive feedback bekomme, von den Bräuten und von anderem Kollegen Fotografen.

Vor ein paar Wochen habe ich sie gefragt ob sie für die Lesser meines Blog ein paar Tipps schreiben könnte, und Sie hat mir einen Komplete Handbuch für euch gegeben… und auf gutes Deutsch, eine Erleichterung für die Lesser von mein Blog

Vielen Dank Alexandra für deine Zeit, deine wissen wird sicher viele Bräute gut helfen können.

 

Von Alexandra Döringwww.alexandra-doring.de

 

1000-Makeup-Artist-Hairstylist- Do It Yourself

Natürlich können Sie sich an Ihrer Hochzeit selbst schminken. Wenn Sie sich auch sonst gerne schminken und sich mit Ihrem Makeup wohlfühlen, dann trauen Sie sich ruhig auch an Ihrer Hochzeit.

In der Regel ist ein Brautmakeup natürlich, strahlend und frisch mit einer transparenten Grundierung, die auch Hals und Dekolleté mit einbezieht.

Seien Sie sparsam mit Rouge. Benutzen Sie lieber einen Bronzer auf Wangenknochen und Schläfen, um ein wenig Frische und Sommerbräune zu erzeugen. Verzichten Sie auf schimmernde Produkte, da diese bei Blitzlicht unkontrollierte Reflektionen hervorrufen.

Das Augenmakeup steht im Mittelpunkt mit hellen Tönen auf dem beweglichen Lid, Schattierungstönen in der Lidfalte und dezent auch unter dem Auge. Verwenden Sie wasserfeste Produkte bei Lidstrich und Mascara.

Der Mund sollte eher zurückhaltend bleiben, Rosé- oder Rosenholztöne, Nudetöne oder auch einfach ein farbloses Gloss.

Sollten Sie ein “Markenzeichen” bei Ihrem täglichen Makeup-Stil haben, z.B. immer einen Lidstrich tragen, dann sollten Sie auch an Ihrer Hochzeit nicht darauf verzichten.

Um sich als Braut wohlzufühlen, wagen Sie keine Experimente an Ihrer Hochzeit. Ihr Bräutigam möchte Sie schließlich wiedererkennen. Wer aber auch sonst mal falsche Wimpern trägt, kann das natürlich auch an der Hochzeit tun.

Wenn möglich, ziehen Sie Ihr Brautkleid erst zum Schluss an dann haben Sie mehr Bewegungsfreiheit und vermeiden Unfälle mit Makeup. Dabei sollten Sie aber unbedingt darauf achten, von oben in Ihr Brautkleid einzusteigen, um beim Anziehen kein Makeup zu verschmieren.

Der Profi-Vorteil

Bei einem Probetermin geht der Makeup-Artist ganz auf Ihre Wünsche ein, berät Sie und Sie legen gemeinsam Ihr Brautstyling fest. Er schafft eine harmonische Verbindung zwischen Ihrem Brautmakeup, der Frisur und dem Brautkleid. Z.B. kann ein Profi passend zu einem Vintage-Kleid die Frisur und den Makeup-Stil dieser Zeit, bzw. eine moderne Variante davon umsetzen.

Vermeiden Sie unnötige Termine am Hochzeitsmorgen. Gönnen Sie sich an Ihrem großen Tag Ruhe und Entspannung und lassen Sie sich von einem Profi stylen, der zu Ihnen nach hause oder ins Hotel kommt.

Das Geheimnis eines schönen Makeups liegt in der Grundierung, ganz besonders bei einem zarten Braut-Makeup. Ein Profi versteht es, durch eine perfekte Grundierung nicht nur Rötungen und Pickelchen zu verstecken, sondern Ihr Gesicht zu modellieren und kleine Korrekturen zu machen, um Ihre Vorzüge zu betonen und Ihre natürliche Schönheit zum Vorschein zu bringen.

1001-Makeup-Artist-Hairstylist-Ein Visagist kann mit kleinen Tricks Ihre Augen zum Strahlen bringen. Er nimmt Farbtöne aus Ihrem Brautstrauß oder der Dekoration auf und setzt damit kleine Akzente in Ihrem Augenmakeup. Mit wasserfesten Produkten hält Ihr Makeup auch den Freudentränen stand.

Professionelle Visagisten/ Makeup-Artisten arbeiten mit speziellen Makeup-Produkten aus dem Bereich Film/Foto, die eine besondere Haltbarkeit garantieren, was an einem langen Hochzeitstag und einer durchtanzten Nacht sehr wichtig ist. Diese Produkte sind auch lichtecht, d.h. beim Fotografieren mit Blitzlicht entstehen keine störenden Reflektionen. Gerade an einem Tag, wo viel und von jedem fotografiert wird, ist es von Vorteil, darauf Wert zu legen.

Ein professioneller Visagist kann mit besonderen allergenfreien Makeup-Produkten auch auf Problemhaut eingehen z.B. bei Neurodermitis oder Allergien.

Es erfüllt mich immer wieder mit großer Freude, einer Braut zur Seite zu stehen und sie wunderschön aussehen zu lassen unmittelbar vor der aufregenden ersten Begegnung mit dem Bräutigam an diesem großartigen Tag.

Ihre Alexandra Döring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.